26.06.13 21:53 Uhr
 128
 

Ägypten: Ehrenoberhaupt der anglikanischen Kirche ermutigt Christen

Bei seinem Besuch in Ägypten hat der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, den Christen in dem nordafrikanischen Land Mut gemacht. Er erklärte, dass Christen und Muslime, welche Frieden, Versöhnung und einen offenen Dialog zwischen den Religionen anstreben, diesen auch erreichen könnten.

Die Probleme würden von den Kirchen-Oberhäuptern nicht vergessen werden. Erzbischof Welby traf sich in Kairo mit dem Großimam der Al-Azhar-Moschee, Mohammed Ahmed al-Tayyeb, um über den Dialog zwischen der anglikanischen Glaubensgemeinschaft und den Muslimen in Ägypten zu sprechen.

Erzbischof Welby erklärte, dass der Großimam sehr an der interreligiösen Verständigung interessiert sei. Außerdem traf sich Welby mit dem koptischen Patriarchen Tawadros II, mit dem er über die Zusammenarbeit und Gemeinsamkeiten sprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Ägypten, Mut
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN