26.06.13 21:24 Uhr
 91
 

Sicherheitslücke bei CNN-App

Ein Sicherheitsunternehmen hat aufgedeckt, dass bei der CNN-App, die für das iPhone verfügbar ist, Passwörter und Telefonnummern unverschlüsselt übertragen werden.

Mit Hilfe dieser App können die Nutzer zum eigenen Reporter werden und Bilder und Texte sofort an CNN schicken. Gibt man eine Telefonnummer an, können CNN-Reporter für eventuelle Rückfragen den Verfasser sofort erreichen.

Problematisch ist hierbei, dass die übertragenen Daten, wie zum Beispiel Standort, Passwort oder die Telefonnummer unverschlüsselt übermittelt werden. Gefahr besteht insbesondere für Personen, die aus Ländern berichten, in denen die Kommunikation überwacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rrrrrrrrrr241
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Sicherheitslücke, CNN
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 05:31 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und wenn es `ne für die Regierung unangenehme News ist, kann man gleich einen Marschflugkörper an die Koordinaten des Reporters abschiessen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?