26.06.13 20:04 Uhr
 163
 

Bielefeld: Autofahrerin erschreckt vor Straßenbahn und rast in ein Reisebüro

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte jetzt eine 87 Jahre alte Autofahrerin in Bielefeld.

Die Seniorin versuchte zunächst, ihren Wagen in eine Parklücke zu bugsieren. Dies misslang, weshalb sie noch einmal ein Stück aus der Lücke hinausfuhr.

In diesem Moment kam eine Straßenbahn. Der Fahrer klingelte zur Warnung, doch das war zu viel für die Frau: Aus Schreck betätigte sie das Gaspedal und schoss über den Fußweg in das Schaufenster eines Reisebüros.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, PKW, Bielefeld, Straßenbahn, Reisebüro
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 06:01 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...erschrickt, dass heißt erschrickt, mann-o-nann....
Kommentar ansehen
27.06.2013 19:02 Uhr von Tattergreis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bielefeld gibt es NICHT.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?