26.06.13 19:55 Uhr
 184
 

Kommentar: Türkei weiterhin beliebt bei Investoren

Die Türkei bleibt mit vier Prozent Wirtschaftswachstum in diesem Jahr weiterhin für Investoren sehr attraktiv. Etwa zwei Jahre lang kletterte der Aktienindex stets nach oben. Dies änderte sich in den letzten zwei Wochen.

Die jüngsten Demonstrationen in dem Land haben zu einem vorübergehenden Absturz geführt. Jeder, der in den letzten Jahren Istanbul besucht hat, spürt, wie spannend die Stadt ist.

Die türkische Wirtschaft weist langfristig gesehen eine sehr gute Dynamik auf. Für Investoren ist das Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) sehr attraktiv. Im Gegensatz zu vielen Banken in westeuropäischen Staaten hat die Türkei einen stabilen Bankensektor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Bank, Börse, Aktienindex
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 19:58 Uhr von spencinator78
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wow 2 Minuten da und schon 4 Minus ^^

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:09 Uhr von montolui
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
...na klar, weil die Arbeitnehmer bei Streiks von Erdogans Truppen gleich niedergeknüppelt werden...

das sehen die Chefetagen gerne...
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:11 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal
Wie können wir dir helfen? In deiner Jugend ist bestimmt etwas verkehrt gelaufen? Vertraue uns einfach,Wir bringen dich auf den richtigen Pfad zurück.


(Ironie aus)
Das Leben ist kurz,nicht aufregen.
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso ist diese News nicht als Meinung gekennzeichnet?

Oder was ist an dem Wort "Kolumne" nicht zu verstehen?


Und das von einem Autor, des selbst so gerne News genau deswegen anzeigt.... tststs

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Welcher Teil der >News ist denn Meinung für Dich? "

Der Teil der Quelle, der sich "Kolumne" nennt.....


"Für das was in der News steht gibt es 100 andere Quellen .. "

Dann isses dumm, dass du ausgerechnet eine "Kolumne" erwischt hast....
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:59 Uhr von syndikatM
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
billiglohnländer sind immer attraktiv für die wirtschaft.

asiatische kinderarbeit wird bei den aktionären nicht mehr so gern gesehen, da weicht man halt auf alternativen wie die türkei aus.
Kommentar ansehen
26.06.2013 21:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Laberhal, sollte dir zu denken geben, wenn korrekte News mehr Visits bringen als falsche... ;-)

Ohne deinen Segen wird die News sowieso niemand ändern, oder? ;-)
Kommentar ansehen
26.06.2013 21:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Vermutlich eine Rechtschreibschwäche...

Und zum Thema auch was zu sagen?
Inzwischen schon verstanden, was eine Kolumne ist?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?