26.06.13 19:25 Uhr
 602
 

München: Flüchtlinge treten mitten in der Stadt in Hungerstreik

Nahe des Münchner Viktualienmarktes sind in der bayerischen Innenstadt Flüchtlinge in Hunger- und Trinkstreik getreten.

Zwei der Demonstranten sind inzwischen sogar im Krankenhaus, weil sie das Essen und Trinken vollkommen verweigern. Die Flüchtlinge demonstrieren für ihre Menschenrechte: Sie dürfen nicht arbeiten und dürfen ihren Regierungsbezirk nicht verlassen.

Die Sozialministerin Christine Haderthauer bleibt hart: "Hierzulande ist Politik nicht erpressbar, wir leben in einem Rechtsstaat, wo man sich nicht durch Hungerstreiks eine Vorzugsbehandlung erzwingen kann."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Menschenrecht, Hungerstreik, Christine Haderthauer
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 19:30 Uhr von OO88
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
in der teuersten stadt deutschlands gehen viele in den hungerstreik ohne dass sie es wollen .
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:45 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:51 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:17 Uhr von Unangenehmer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht wo das Problem liegt...abwarten und es lößt sich von selbst
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:45 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
weils nur größstädte gibt. schon klar.
schonmal an landkreise gedacht wo sich einige kleine dörfer zu einer gemeinde zusammen schließen?
und ja, die haben sowas.
und auch sind einige behörden ausgesiedelt.
dr chaos.

ich wünsche den ganzen netten frustrierten minusklickern hier mal notsituationen, absolute hilfslosigkeit und entgegen gebrachten hass, intoleranz und verweigerung von hilfe -.-

[ nachträglich editiert von FrlAlyss ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 00:15 Uhr von ms1889
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
jo, die ausländerpolitik der deutschen ist klar geprägt von nazi gedankengut..
grade bayern ist das bundesland das die meisten flüchtlinge der eu (!) abschiebt!
bayern ist unsozial und eine nazi hochburg!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?