26.06.13 19:17 Uhr
 172
 

USA: Entwischter Roter Panda sorgt für Twitter-Hype und wird gefunden

Aus dem Smithsonian National Zoo in Washington (USA) war ein Roter Panda (Katzenbär) ausgebrochen.

Daraufhin schrieb der Zoo auf Twitter die Nachricht, dass Rusty, so heißt der Panda, verschwunden ist. Ziemlich schnell wurde der Tweet über 3.000 Mal geteilt.

Eine Twitter-Nutzerin entdeckte dann das vermisste Tier in ihrem Viertel. Sie schrieb auf Twitter: "Roter Panda in unserem Viertel! Bitte kommt und rettet ihn." So nahm die Geschichte ein positives Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Twitter, Panda, Hype
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?