26.06.13 19:17 Uhr
 173
 

USA: Entwischter Roter Panda sorgt für Twitter-Hype und wird gefunden

Aus dem Smithsonian National Zoo in Washington (USA) war ein Roter Panda (Katzenbär) ausgebrochen.

Daraufhin schrieb der Zoo auf Twitter die Nachricht, dass Rusty, so heißt der Panda, verschwunden ist. Ziemlich schnell wurde der Tweet über 3.000 Mal geteilt.

Eine Twitter-Nutzerin entdeckte dann das vermisste Tier in ihrem Viertel. Sie schrieb auf Twitter: "Roter Panda in unserem Viertel! Bitte kommt und rettet ihn." So nahm die Geschichte ein positives Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Twitter, Panda, Hype
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Glitter Boobs" oder "Disco Tits"am "Coachella"-Festival neuster Trend
Psychologen entsetzt: Flüchtlinge sollen mit Kriegsbegriffen Deutsch erlernen
Oktoberfest: Drei von vier Biertrinkern bekommen Herzrhythmusstörungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?