26.06.13 19:17 Uhr
 175
 

USA: Entwischter Roter Panda sorgt für Twitter-Hype und wird gefunden

Aus dem Smithsonian National Zoo in Washington (USA) war ein Roter Panda (Katzenbär) ausgebrochen.

Daraufhin schrieb der Zoo auf Twitter die Nachricht, dass Rusty, so heißt der Panda, verschwunden ist. Ziemlich schnell wurde der Tweet über 3.000 Mal geteilt.

Eine Twitter-Nutzerin entdeckte dann das vermisste Tier in ihrem Viertel. Sie schrieb auf Twitter: "Roter Panda in unserem Viertel! Bitte kommt und rettet ihn." So nahm die Geschichte ein positives Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Twitter, Panda, Hype
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?