26.06.13 18:57 Uhr
 538
 

Ärzte stehen vor Rätsel: Chilenin weint offenbar Blut

Die Chilenin Yaritza Oliva stellt Ärzte vor ein Rätsel, denn die junge Frau weint scheinbar Blut.

Die 20-Jährige muss mehrmals am Tag weinen und die blutigen Tränen schmerzen sie sehr. Eine Augeninfektion wurde bereits ausgeschlossen.

Ihre Krankheit ist unter dem Namen Haemolacria bekannt, aber die Ursache dafür ist noch nicht bekannt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rätsel, Blut, Chile, Träne, Yaritza Oliva
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 19:03 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schön dass es einen namen für sowas gibt.
Kommentar ansehen
26.06.2013 19:14 Uhr von sevenofnine1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war irgendwas... Blutige Tränen soll doch ein Anzeichen sein, dass die entsprechende Person ein Vampir ist... Die sollte sich in nächster Zeit vor Knoblauch, Holzpfählen und UV-Strahlung in Acht nehmen.
Kommentar ansehen
26.06.2013 20:07 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...das kann "Le Chiffre" in James Bond "Goldeneye" auch...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?