26.06.13 17:57 Uhr
 165
 

TÜV Süd erteilt dem Mercedes-Benz CLA ein Umweltzertifikat

Prüfer des TÜV Süd haben nach einer Untersuchung der Mercedes CLA-Klasse den Fahrzeugen eine hohe Umweltverträglichkeit zertifiziert. So erhielt der Mercedes CLA 180 das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062.

Bei der Untersuchung wurde der gesamte Lebenszyklus der Fahrzeuge untersucht, von der Produktion, der Nutzung über 160.000 Kilometer bis hin zur Verwertung. In diesem Zeitraum verursachte der CLA gerade einmal 30 Tonnen CO2, was dem Wert der A-Klasse entspricht.

Die Ergebnisse veröffentlichte Mercedes-Benz auf der Website unter der Dokumentationsreihe "Life Cycle". Schon jetzt erfüllt der CLA die ab 2015 von der EU vorgeschriebene Wiederverwertungsquote von 95 Gewichtsprozent bei der Fahrzeugverwertung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: TÜV, Mercedes-Benz, Zertifikat, Umweltfreundlichkeit
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 19:18 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fahre mit meinen autos nicht mehr als 1000 km im jahr und dadurch habe ich weniger als 100kg CO2 verursacht . je wagen :-)
Kommentar ansehen
26.06.2013 19:43 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@OO88
Wozu hast du ein Auto ???
Der steht sich ja kaputt...
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:31 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel interessanter ist, dass die autos auf 160000 km kalkuliert werden. da wird dann wahrscheinlich auch die verschleißgrenze vieler teile liegen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?