26.06.13 14:54 Uhr
 109
 

Dortmund: Westfalenhallen melden erstmals seit zehn Jahren schwarze Zahlen

Das vergangene Jahr verlief für die Dortmunder Westfalenhallen positiv. Zum ersten Mal seit 2002 wurden wieder schwarze Zahlen geschrieben. Insgesamt ist das finanzielle Ergebnis ausgeglichen. "Aber es ist eine schwarze Null", heißt es.

Im Jahr 2012 kamen 1,4 Millionen Besucher in die Westfalenhallen, das waren 100.000 mehr als 2011.

Besonders die Messen "Jagd & Hund", "Inter-tabac" und "Intermodellbau" waren hier Zuschauermagneten, aber auch die Tischtennis-Weltmeisterschaft zog viele Menschen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Finanzen, Zahlen, Westfalenhalle
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?