26.06.13 14:54 Uhr
 106
 

Dortmund: Westfalenhallen melden erstmals seit zehn Jahren schwarze Zahlen

Das vergangene Jahr verlief für die Dortmunder Westfalenhallen positiv. Zum ersten Mal seit 2002 wurden wieder schwarze Zahlen geschrieben. Insgesamt ist das finanzielle Ergebnis ausgeglichen. "Aber es ist eine schwarze Null", heißt es.

Im Jahr 2012 kamen 1,4 Millionen Besucher in die Westfalenhallen, das waren 100.000 mehr als 2011.

Besonders die Messen "Jagd & Hund", "Inter-tabac" und "Intermodellbau" waren hier Zuschauermagneten, aber auch die Tischtennis-Weltmeisterschaft zog viele Menschen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Finanzen, Zahlen, Westfalenhalle
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?