26.06.13 14:20 Uhr
 8.595
 

Vorwürfe gegen Adblock Plus: Werbeblocker arbeitet mit Werbeindustrie zusammen

Blogger Sascha Pallenberg wirft den Machern von Adblock Plus vor, dass sie gezielt mit der Werbeindustrie zusammenarbeiten. Die Ergebnisse seiner Recherchen weisen auf eine enge Verbindung von Geschäftsführung und Investoren zu Firmen aus der Werbebranche hin.

Der Werbeblocker Adblock Plus beinhaltet eine Liste mit sogenannten "Acceptable Ads". Diese Werbeeinblendungen sollen sich durch ihre dezente Erscheinung auszeichnen, weil sie ohne aufdringliches Blinken oder Geräusche auskommen.

In seinem Artikel weist Pallenberg darauf hin, dass sich auf dieser Whitelist die Domains von Unternehmen der Werbeindustrie befinden, die direkt oder indirekt mit den Machern von Adblock Plus und Investoren in Verbindung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Werbung, Vorwurf, Adblock Plus
Quelle: www.heise.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 14:32 Uhr von T¡ppfehler
 
+97 | -0
 
ANZEIGEN
Leider geht es nicht mehr ohne.
Zumindest wird das Lesen von Shortnews mit ABP extrem erleichtert.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:42 Uhr von Darkman149
 
+46 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe ja, dass die Seitenbetreiber mit irgendwas Geld verdienen müssen, damit die Seiten für uns als Nutzer kostenlos sind. Das dafür ähnlich wie im Fernsehen Werbung das Mittel der Wahl ist kann ich auch noch verstehen. Aber mit meinem Verständnis ist es spätestens dann vorbei, wenn sich das dritte Popup geöffnet und der vierte Layer über die eigentliche Webseite gelegt hat. Besonders penetrante Webseiten blenden dann sogar noch beim schließen der Werbung neue Werbung ein. Alles schon selbst erlebt. Deswegen sind auch bei mir Werbe- und Scriptblocker ständige Begleiter. Anders hält man es ja im "modernen Internet" nicht mehr aus!
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:14 Uhr von Superplopp
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Im Westen nichts neues.

Ich verstehe die Seitenbetreiber nicht mehr, die müssen ja keine Ipads auslosen wie hier....

hat das eigentlich schon mal jemand bekommen?

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:17 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:42 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt nicht man muss nur den Link der Werbung einbinden und sie sind alle weg.
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:49 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Öhm, ja, wie sollen sie die Ads auch sonst auswählen wenn sie nicht mit den Firmen zusammenarbeiten.

Glaubt der Typ der das untersucht hat wirklich die macher von adblock plus sitzen den ganzen Tag vorm Internet und wählen handverlesene Werbung aus ?

Und wo ist das Problem das die entsprechenden Unternehmen adblock plus an Gewinnen durch die Werbung beteiligen ?

Manche Menschen haben einfach zuviel Langeweile und dann kommen solche dinge dabei rum.
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:49 Uhr von HelgaMaria
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Setze auch verschiedene Blocker ein und bin größtenteils verschont vor Werbung. Außerdem findet der Seitenaufbau so viel schneller statt, als wenn noch diese ganzen Werbebanner geladen werden müssen.

Nimmt die überhaupt jemand ernst? Klickt die jemand an? In den Massen, wie sie eingesetzt werden, schaut doch keiner mehr hin....ohne Blocker könnt ich nicht surfen, ich krieg die Krise, wenn sich Werbefenster über den Inhalt legen, welchen ich sehen möchte.

Dann muss man auch noch das Kreuz zum schließen finden....das wird auch jedes Mal woanders versteckt.
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:56 Uhr von Slaydom
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wasn daran neu? Adblock hat doch vor 2 Jahren schon gesagt, dass sie mit der Werbeindustrie nach Lösungen suchen und eine Whitelist einbauen werden...
Selbst wenn bald dadurch überall nicht störende Werbung auftaucht, die meisten Listen werden von Usern gemacht und die Blocken immer noch alles was nach Werbung aussieht.

Werbung ist ja auch nicht schlimm, sie ist ja wichtig, wichtig ist nur, dass man als User nicht überrollt wird von Pop Ups, wo das X auf eine andere Seite weiterleitet, Musik, kleine Videos usw.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:28 Uhr von oZZ!
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Child_of_Sun_24

»Und wo ist das Problem das die entsprechenden Unternehmen adblock plus an Gewinnen durch die Werbung beteiligen ?«

"Schönen Laden haben Sie da. Wäre doch schade, wenn ihen was zustoßen würde."

Bei diesem Aspekt der Whitelist finde den Vergleich zur Schutzgelderpressung gar nicht so abwägig.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:35 Uhr von perMagna
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein kostensloser Zusatz, der jedes Recht hat, sich durch Werbung gegenzufinanzieren.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:48 Uhr von Azureon
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab nix gegen Werbung auf Internetseiten. Aber mittlerweile kann man das ganze schon unter Nötigung einstufen. Shortnews kann man sich z.B. ohne Adblocker überhaupt nicht mehr antun. Überall blitzt und blingt es, die Seite ist so zugeballert mit Werbung, dass man die eigentlichen Inhalte kaum noch sieht.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:54 Uhr von Tek-illa
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt ja genug Alternativen. Z.B. Do not track me, ghostery, Taco beef, better privacy usw.
Ich habe Adblock Plus runtergeschmissen und das Plugin ersetzt. Alles wie vorher. ABP brauch man also nicht notgedrungen.

[ nachträglich editiert von Tek-illa ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 18:27 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hä? Das ist doch kein Geheimnis. Soviel ich weiß, bietet ABP diesen Dienst schon lange an.
Kommentar ansehen
26.06.2013 18:42 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Azureon also ich bekomme hier nur Medium Rectangle und Skyscraper nach der Anmeldung zu sehen. Das Problem für die Webseitenbetreiber ist doch das die Werbung viel schlechter bezahlt wird als vor ca. 5 Jahren. Seit der Wirtschaftskrise gab es kaum noch Werbung, die wiederum wurden sehr schlecht bezahlt. Um das gleich zu verdienen muss nun das doppelte eingeblendet werden.
Kommentar ansehen
26.06.2013 19:15 Uhr von Schaumschlaeger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte wirklich Werbung durchkommen, dann solche, die wirklich unaufdringlich ist. Werbung zur Finanzierung von Webseiten ist absolut ok. Blink Blink, bewegte Bilder, Popups oder gar Ton sind es nicht. Und da mir soetwas mit ABP nur noch in den seltensten Fällen auf den Bildschirm kommt, ist es für mich weiterhin ein absolutes Muss.
Kommentar ansehen
26.06.2013 21:03 Uhr von Delorian
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es muss auch nicht nur "Werbung seien was man dann zu lesen bekommt" sondern auch vieren und Trojaner oder sonstige schädlinge können sich in der ach so nötigen werbung verstecken ! Dann doch lieber dezent und sichere Werbung als Werbung pur denn ohne Adblock sieht man leider manche Seite die man besucht vor Werbung nicht!
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:04 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz sauber läuft das aber nicht


http://www.mobilegeeks.de/...
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:36 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, geht mal ohne adp auf heise.de... dann seht ihr warum er NÖTIG ist. die webseiten übertreiben es mit dieser werbung.

nochwas zu werbung im allgemeinen:
wer werbung produziertund herstellt, betreibt aktive steuerhinterziehung (bzw beihilfe dazu), da firmen werbung von der steuer abziehen. da gibt es kein wenn und aber. und das märchen firmen müßten ihre kunden informieren, das geht auch mit text.

ein produkt das werbung benötigt, hat eine schlechte qualität oder die jeweilige firma will seinen potentellen kunden betrügen.
(das ist werbung für mich)
ich habe durch meine einstellung einige freunde in der werbebranche verloren, aber diese meinung steht, da werbung im multimedia bereich mir zusehr unehrlich, betrügerisch und geldverschwendung darstellt.
die die sich werbung ausdenken sollten meines erachtens als psychisch kranke gelten, da sie wie die bänker, nur an ihre persönliche bereicherung denken.
Kommentar ansehen
26.06.2013 23:55 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ups..ich habe vergessen:
es gibt nicht nur adblock plus, sonder viele dinger dieser art (ich benutze proxomitron, der auch ein anti skript tool ist, bzw ein http proxie).
das man solche dinger benötigt, zeigt klar das die werbeindustrie es sehr übertreibt.

heutzutage wird man überall mit unsinnigen informationen (werbung) beriselt. ich finde jegliche werbung als störend und kaufe bewust nicht von firmen die werbung im tv, internet, radio betreiben!
ein gutes produkt benötigt keine werbung!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 12:24 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das man versucht mit Werbeanbietern zu kommunizieren um das Problem zu lösen.
Kaum ein Surfer tut sich aufdringliche Werbung an.
Und kaum eine Webseite kommt ohne Werbung aus.

Es wäre also eine Win-Win Situation wenn Werbung die anständig geschaltet wird auch angezeigt wird, d.h. man sich in der Mitte trifft. Inwiefern das wieder mit Geldern an Adblock manipuliert wird ist Fraglich, schließlich stehen dutzende Konkurenten in den Startlöchern.

Zur Werbung allgemein:
Sie ist einfach verschwendete Arbeit.
Die gesamte Werbeindustrie könnte man in die Rubrik "sinnfrei" einstufen. Das einzige was akzeptabel ist wäre wenn man es wirklich rein informativ macht.
Autos die durch eine Landschaft rollen und mich dazu bewegen sollen dieses zu kaufen...
Lächerlich...

Die beste Werbung sind zufriedene Kunden!
Als Verkäufer kann man die ja fragen ob sie eine ehrliche Rezension schreiben. Wirkt viel besser.
Aber dank viralem Marketing muss man auch hier aufpassen.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
27.06.2013 20:47 Uhr von funnytoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das soll eigentlich nicht überraschen!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?