26.06.13 13:50 Uhr
 272
 

Österreich: Mann zückte wegen Party-Lärm Panzerabwehrrohr

Ein 40-jähriger Mann aus Graz fühlte sich von der Musik einer Abschlussfeier eines Musicals belästigt. Er griff aus diesem Grund zur Waffe.

Der Bewaffnete forderte die Partyteilnehmer dazu auf, die Musik leiser zu drehen. Dabei bedrohte er sie auch mit einem mitgebrachten Panzerabwehrrohr und verschwand daraufhin wieder.

Die Polizei wurde verständigt, sie konnte einen Anrainer als Verdächtigen ausfindig machen. Der Mann, der ein Geständnis ablegte, wurde wegen schwerer Nötigung angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heute_at
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Party, Drohung, Lärm
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 14:45 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun , hätte er noch ein Nachthemd und ein übergestülbtes Handtuch getragen und schnell hintereinander Hat-schi –Hat-schi-Hat-schi gerufen wäre nicht nur die Musik aus sondern auch das Gelände in Rekordzeit geräumt gewesen.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:26 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panzerabwehrrohr ist vermutlich wieder ein österreichisches Wort. Hochdeutsch wäre hilfreich. Panzerabwehrwaffe zum Beispiel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?