26.06.13 13:30 Uhr
 1.504
 

Sky wird für Großstadtwirte teurer

Der Bezahlsender Sky will für Großstadtwirte ab 200 Quadratmeter Schankraum die Preise von durchschnittlich 629 Euro künftig auf 749 Euro netto im Monat anheben.

Für Wirte auf dem Land könnte es dafür billiger werden, da der Bezahlsender hier seine Präsenz weiter ausbauen möchte.

Hier könnten die Preise in Zukunft von 219 Euro auf 119 Euro sinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Preis, Sky, Wirt, Großstadt
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 13:30 Uhr von Nightvision
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die kommen einfach nicht aus den roten Zahlen heraus. Die können machen was sie wollen, die Deutschen haben eine andere Fernsehkultur als die Amis.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:47 Uhr von Bohnenmann
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Screenshot von euren Kommentaren erstellt. In 3-5 Jahren werde ich ihn als Kommentar unter der Schlagzeile "Sky schreibt endlich schwarze Zahlen" eintragen.

Seit Premiere Sky heißt, steigen die Gewinne, die bis heute noch für die Ausgaben abgegeben werden müssen. Irgendwann kann daraus nur noch reiner Gewinn werden.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:53 Uhr von S8472
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte tu das nicht, Bohnenmann! :)
Klar, dass Sky weiterhin Gewinne macht. Bei der Werbeflut, die man dort ertragen muss, obwohl es PayTV heißt.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:07 Uhr von Bohnenmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
PayTV=keine Werbung ?

Sky hat nie damit geprahlt, geworben oder sich definiert, indem es behauptet habt, keine Werbung auszustrahlen.

Die Sendungen werden lediglich ohne Werbeunterbrechung gezeigt.

Mit den Sky+ Receivern ist ja auch schon Video on demand möglich, in der keine Werbung enthalten ist. So werden diese ständigen Wiederholungen von Filmen/Serien für das temporäre Archiv verwendet.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:18 Uhr von S8472
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich habe nie behauptet, dass Sky damit geworben hätte. Arbeitest du bei Sky? Dann quatsch doch bitte Twitter voll.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:20 Uhr von uferdamm
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Möchte mein Sky Abo nicht mehr missen. 24 Stunden Dokus, auf zich hundert Kanälen. Was will ich mehr? ;)
Kommentar ansehen
26.06.2013 17:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Großstattwirt?

Heißt das etwa, wenn ich eine Pinte mit 20 Plätzen habe und die rein zufällig in Berlin ist kostet mich Sky 749€ Netto / Monat?!

Wie viel Bier soll man denn extra verkaufen dass sich das rechnet?!

Wäre doch viel sinnvoller die Preise zu staffeln nach Gewerbegröße.

In einem riesen Festzelt sind die 749€ schnell wieder drin, die Eckkneipe kann froh sein wenn Sie überhaupt am Monatsende die Sky-Rechnung bezahlen kann...
Kommentar ansehen
26.06.2013 18:42 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sky ist aktuell schon auf Erfolgskurs, die Abozahlen steigen (noch) und es wird zumindest kein Minus gemacht
Aufgrund der deutlich heftigeren Werbung, wenn auch nur zwischen den Filmen, bei Sportveranstaltungen sogar dazwischen, sehe ich aber ein Problem mit der Akzeptanz bei >50 Euro für ein reguläres Voll-Abo .
Das nächste Quatal wird viel zeigen - wenn im Sportbereich die Rabatt-Abo-Besitzer dann tatsächlich kein BuLi, zumindest kein BuLi-HD haben werden, wie es wohl geplant ist, wird die Kündigungsrate deutlich steigen (und das ist auch richtig so: erst Kunden halten/locken mit Billig-Abo aber den bekannten Programmpaketen und dann sagen Ätsch geht garnicht für ein seriöses Unternehmen)

Die Preise richten sich auch nach der Grösse des Lokals: 219€ monatlich ist aktuell der günstigste Tarif und 600irgendwas der Teuerste - schon richtig zu realisieren, dass in kleinen Dörfern nicht das Kundenpotential vorhanden, um die Kosten wieder reinzuholen. Ob es in grösseren Städten noch sinnvoll bleibt... für 750 Euro Abokosten mus man schon vile Bier verkaufen (ohne selber was verdient zu haben)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?