26.06.13 13:04 Uhr
 18.845
 

BBC entschuldigt sich für extrem tiefen Ausschnitt einer Moderatorin

Der britische Fernsehsender BBC hat sich öffentlich zu einer Entschuldigung durchgerungen, nachdem empörte Zuschauer sich über das Outfit der Moderatorin Holly Willoughby beschwert hatten.

Die Moderatorin der Casting-Show "The Voice" trug einen extrem tiefen Ausschnitt und der Blick auf ihren Busen erschien vielen Zuschauern als "unpassend" für die Sendung.

Ein BBC-Sprecher sagte, es täte dem Sender leid, wenn einige Zuschauer sich belästigt gefühlt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Moderator, Entschuldigung, BBC, Ausschnitt
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
"Das ist aber auch schon wieder Quatsch": Lena zu Markus Lanz nach Gewichtsfrage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 13:10 Uhr von Kanga
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
is klar..
und wenn sich dann irgendwelche Z-Promis im Dschungel nackt durch den dreck wälzen...sagt keiner was...
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:22 Uhr von Atius_Tirawa
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Zuschauern die die hochgeschlossenen Moderatoren ertragen müssen entschuldigt sich auch niemand. Geschmäcker sind halt verschieden... und damit ist auch gut.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:30 Uhr von Daffney
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Das degradiert Frauen doch nur zu asexuellen Objekten, wenn wir nur noch mit Rollkragenpullover und Jeans rumlaufen dürfen. Freiheit für die Titties!
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:33 Uhr von Schäff
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Mich hätte ihr tiefer Ausschnitt zwar nicht empört aber durchaus auch belästigt und zwar weil mein Blick immer wieder unweigerlich auf ihren Ausschnitt gelenkt worden wäre. Mich nervt sowas.
Am richtigen Ort und zur richtigen Zeit habe ich nichts gegen tiefe Ausschnitte, ich kann mich daran durchaus erfreuen. In so einer Show finde ich derlei aber eher deplaziert.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:18 Uhr von Simmaring
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Müsste es nicht "Ein Sprecher sagte, es tue dem Sender leid...." heißen ?

Täte klingt für mich stark nach Konjunktiv II. Liege ich da falsch?
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:26 Uhr von Missoni-n
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, hier entschuldigt sich die BBC, aber für den schrecklichsten Kinderschänder Jimmy Savile da haben die sich bis heute nicht entschuldigt.
Diese Jahr kam noch Ex-BBC-Moderator Hall dazu.
Das sind also die angesehenen Menschen in einer Gesellschaft.
Was für eine verlogene Gesellschaft der Westen doch ist.

[ nachträglich editiert von Missoni-n ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:08 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga - was hat nun eine Casting-Show mit z.B. Dschungel-Camp zu tun?

@Missoni-n - warum sollte sich BBC für den entschuldigen? Müssen sich jetzt alle DJ´s, Radsportler, Wrestler, Radio Luxemburg (um nur einige zu nennen) jetzt auch entschuldigen? Und für was?
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:55 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie können die es wagen, ein WEIB im Fernsehen zu zeigen? Und dann noch fast Nackt? Das ist Todsünde, Fatwa fatwa!
Kommentar ansehen
26.06.2013 17:37 Uhr von Don91
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
dann sollen sie umschalten
Kommentar ansehen
27.06.2013 09:08 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Briten.. und ihre Quartalsprüderien. Dafür führen Sie sich im Ausland auf, das einem schlecht wird.
Kommentar ansehen
27.06.2013 10:08 Uhr von Biovital22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte nur an den Pupsenden Arsch der Geschmacklosigkeiten beim Supertalent erinnern auch ein Brite.

Darüber regen die sich nicht auf, aber über tiefe Ausschnitte, das ich nicht lache.

Da sieht man was bei zu viel Inzest alles passieren kann.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?