26.06.13 09:09 Uhr
 4.172
 

Ludwigsburg: Auto im Wert von drei Millionen Euro abgebrannt

In Ludwigsburg ist ein Fahrzeug in Brand geraten, das einen sehr hohen Sachwert besitzt. Das Fahrzeug fing wegen eines technischen Defektes Feuer und sei ein Prototyp.

Das Auto soll einen Wert von drei Millionen Euro haben. Um was es sich für einen Fahrzeugtyp genau handelt, ist noch unbekannt.

Es wird vermutet, dass es sich bei dem Wagen um einen Mercedes oder einen Porsche handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Auto, Wert, Ludwigsburg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 10:30 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
War es ein Test des neuen Kältemittels?
Kommentar ansehen
26.06.2013 10:52 Uhr von MrMatze
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mangelhafter Prototyp, "abgebrannt", dank Zahlung der Versicherung Geld für nen neuen...
Kommentar ansehen
26.06.2013 11:34 Uhr von Perisecor
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ MrMatze

Genau, denn Versicherungsbetrug ist bei den großen Fahrzeugherstellern fest im Budget eingeplant, das weiß doch jeder! Für die eine oder andere Millionen werden natürlich Straftaten begangen, man hat ja sonst kein Geld.


Ne, echt ey, was hier jeden Tag für Typen auftauchen...
Kommentar ansehen
26.06.2013 11:49 Uhr von aminosaeure
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
An diesen Autos ist noch viel Handarbeit und Sonderanfertigungen, die Kosten halt ein wenig.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:46 Uhr von untertage
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war ein Hybrid Porsche, 3 Mio Schaden haben die Cops behauptet, Porsche sagt was anderes...
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:37 Uhr von micha0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut aktuellen radionachrichten, handelt es sich um einen porsche. der wert liegt aber weit unter den geschätzten 3 millionen.
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die 3 Millionen beziehen sich wohl auf die Arbeitsstunden, die Spezial-Lackieraufträge sowie die gesinterten und im Windkanal getesteten Teile. Da kommen solche Fantasiepreise zustande. Alleine so ein Test im Windkanal ist unbezahlbar.
Kommentar ansehen
28.06.2013 10:34 Uhr von mannil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahlt für so einen Prototypen wirklich die Versicherung? Weiß ja eh nicht ob die Dinger so wie Serienfahrzeuge überhaupt straßentauglich bzw vom Tüv abgenommen werden?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?