26.06.13 08:00 Uhr
 851
 

Niederlande: Scientology-Einrichtung Narconon unter Aufsicht gestellt

Das zu Scientology gehörende Drogenrehabilitationszentrum Narconon in Zutphen (NL) wurde von der niederländischen Gesundheitsaufsicht unter verstärkte Überwachung gesetzt. Die Sicherheit der Patienten wird in Frage gestellt.

Der einstweilige Erlass begründet auf einer Vielzahl von Beschwerden, wodurch die Gesundheitsbehörde zwei unangekündigte Besuche beim "Drug Rehabilitation & Drug Education"-Zentrum vornahm.

Basierend auf Beobachtungen teilt die Gesundheitsaufsicht mit, dass sie Zweifel an der Bereitschaft und der Fähigkeit von Narconon habe, die erforderlichen Vereinbarungen zu erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thetaman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Niederlande, Scientology, Aufsicht, Einrichtung
Quelle: www.religionnewsblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 13:25 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie sagen das sie Zweifel haben ist das aber noch nett ausgedrückt!
Was Scientology da veranstaltet ist einfach nur krank, sich an den schwächsten vergehen indem man den Leuten Müll ins Hirn pflanzt mithilfe eines Persönlichkeitstrainings.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:31 Uhr von ms1889
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wer scientology vertraut, wird süchtig, ängstlich und abgezockt.
scientology ist KEINE religion, sondern eine auf gewinn orientierte firma!
Kommentar ansehen
26.06.2013 14:07 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam fällt das Lügengebäude von Narconon und $cientology weltweit zusammen!
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:29 Uhr von V3ritas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort

Toll,das ist genauso aussagekräftig, wie die Bestätigungen zufriedener Kunden eines Homeshopping Senders....nur weil D.K. (wer kennt ihn nicht) auf einer Scientology Website über seine positiven Erfahrungen in einem Satz berichtet, glauben wir natürlich alle daran.

Scientologen müssen die Menschen in ihrer Umgebung schon für ziemlich Hirntot halten....aber das kommt davon wenn man von sich auf andere schließt.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:27 Uhr von V3ritas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, für manche ist die Welt auch eine Scheibe, die Rente sicher und der Weihnachtsmann realität...insofern ist mir mein eigener Verstand tausendmal wichtiger,als irgendwelche Propaganda, welche eine Organisation wie Scientology in die Welt setzt.
Kommentar ansehen
26.06.2013 16:35 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder du hörst mit Drogen auf oder wir nehmen dich als Mitglid auf :D

Nein Scherz beiseite, solche Einrichtungen haben nichts in der Hand von Sekten zu suchen.
Kommentar ansehen
27.06.2013 13:17 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Moser1

Du weißt schon was Scientology ist oder ?
Kommentar ansehen
28.06.2013 22:13 Uhr von hede74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moser

Stimmt, wenn 10000e geheilt wären und die Methode nachweislich funktionieren würde, wäre es wirklich komisch, warum soviel Stimmung dagegen gemacht wird.

Nur gibt es außer den Behauptungen von Scientology/Narconon selbst absolut keine Beweise dafür, das Narconon ein Erfolg ist. Vielmehr liegen die Erfolgsquoten wohl viel eher weit unter denen von normalen Therapien. In Deutschland gibt es Narconon schon lange nicht mehr. Ein Erfolg konnte nie nachgewiesen werden. Narconon Schliersee wollte vor Gericht einem Gegner untersagen, zu behaupten Narconon wäre wirkungslos, konnte dann aber keinen einzigen Erfolg nachweisen.

Die einzigen, die nachweislich durch Narconon keine Drogen mehr nahmen, sind die, die durch Narconon ihr Leben verloren:

http://www.spiegel.de/...

3 Tote in einer Klinik in 10 Monaten, und das sind nun lange nicht die einzigen Opfer.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?