26.06.13 07:20 Uhr
 11.933
 

UK: Haus mit traumhaftem Meerblick super-billig - Aber es hat einen gefährlichen Haken

In einer der exklusivsten Wohngegenden Englands - direkt am Meer - kann man momentan ein richtiges Schnäppchen machen. Hier steht eine schick renovierte Villa für nur 25.000 Pfund zum Verkauf.

Der eigentliche Wert wird mit 400.000 Pfund taxiert. Der Grund für den billigen Kaufpreis: Das Haus hat zwar einen sensationellen Meerblick, aber es steht so dicht an den Klippen, dass es jederzeit abrutschen und abstürzen kann.

Das Land hinter dem Haus erodierte im Laufe der Jahre, sodass das Haus jetzt nur noch 137 Meter vor der Klippe steht. Das Nachbarhaus ist bereits zum Teil abgestürzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Haus, Immobilie
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 09:02 Uhr von Daffney
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
No risk, no fun!
Kommentar ansehen
26.06.2013 10:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben wir hier in Holstein auch. Ein kleines Ferienhaus hängt bereits zum Teil über dem Abgrund und ein Jugendheim wird wohl als nächstes dran glauben müssen.
Kommentar ansehen
26.06.2013 12:12 Uhr von Winkle
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja, für ein Sechzehntel des Preises kann man ja mal n bisschen was riskieren...

137 Meter ist doch noch ganz schön viel oder täusch ich mich da ?!??


naja, o.k., hab´s grad nachgelesen... man darf nicht mal drin übernachten. Werde meinen Kauf nochmal überdenken ;-)



[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 12:56 Uhr von Hidden92
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, und selbst wenns verschenkt wird was soll ich mit nem Haus in dem ich mich nicht aufhalten darf und dass wohl bald in den Abgrund stürzt?
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zumal man nicht mal aufs Grundstück spekulieren kann. Das schrumpft ja auch jedes Jahr und ist irgendwann ganz weg.
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:57 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso stellt man da ein Haus hin ? Man weiss doch, Kran öhhm... Hausgrundstücke müssen verdichtet sein ;)
Kommentar ansehen
26.06.2013 17:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seppus, schau dir mal die Bilder der Quelle an. ICh vermute mal, aufgrund vieler Regenfälle ist der Hang so aufgeweicht, dass es da einen kräftigen Erdrutsch gegeben hat und jetzt immer wieder was nachrutscht.
Kommentar ansehen
27.06.2013 00:44 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Darf man wenigstens für Geld dann den Hang sichern oder kommen dann irgendwelche Ökos?
Kommentar ansehen
28.06.2013 15:06 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer,
ist schon klar :) ich bekam aber den lustigen Kerl nimmer ausm Kopf mit seinem Kranplatz... hat mich trotzdem irgendwie dran erinnert ;)
Kommentar ansehen
01.07.2013 09:06 Uhr von Naikon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das Haus 137m von der Klippe wegsteht, wieso ist dann auf dem Bild aus der Quelle nichtmal nen Meter zu sehen?

Spenci du Vollhorst, denk dir nicht immer nen Scheiss dazu.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?