26.06.13 18:18 Uhr
 184
 

Analyse: Die Finanzkrise und ihre Ursachen - Britischer Autor spricht Klartext

Zu verstehen, wie es zur aktuellen Finanzkrise kommen konnte und wie wir sie beenden können, ist nicht so einfach. Der britische Autor John Lanchester hat klare Antworten gegeben und unter anderem gesagt, dass Banker ab und an gefährlicher seien als Terroristen.

Lanchester legt in seiner Analyse der Krise dar, wie die Banken ihr Faible für riskante Geschäfte entdeckt haben und das Interesse für das Kreditgeschäft immer mehr nachgelassen hat. Das Weiterverkaufen von Risiken, dass Kredite nicht zurückbezahlt werden konnten, stellte das Bankwesen auf den Kopf.

"Die Nachwirkungen dieser Krise werden unsere Gesellschaft während der nächsten zehn Jahre und womöglich länger politisch und ökonomisch beherrschen. Wir sollten unbedingt versuchen, die Krise zu verstehen, und anfangen, darüber nachzudenken, was als Nächstes kommt", so Lanchester.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanzkrise, Analyse, John Lanchester
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2013 19:26 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
geldgier

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?