25.06.13 19:12 Uhr
 373
 

"New Kids on the Block"-Fans greifen Aaron Carter an

Aaron Carter ist in Boston von einer Gruppe "New Kids on the Block"-Fans verprügelt worden. Über die Plattform Instagram postete er ein Bild, auf dem man die Spuren des Zusammentreffen mit den "NKOTB"-Fans zu sehen bekommt.

Der Bruder von Nick Carter, Mitglied der "Backstreet Boys", wurde auf einem Parkplatz in Boston von einem Mann angesprochen. "Ich hab´ gehört, du spielst morgen hier ein Konzert. Diese Stadt gehört den New Kids", so der Mann.

Danach sollen laut Carter noch drei weitere Männer zu dem Auto gekommen sein. Diese begannen dann, auf Aaron einzuschlagen. Laut eigenem Bericht schlug er die Angreifer aber in die Flucht. Er äußerte, dass er einen schwarzen Gürtel in Muay Thai habe. Anzeige habe er allerdings nicht gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prügel, Instagram, Aaron Carter, New Kids on the Block
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 19:14 Uhr von Superplopp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Spinner ist doch einfach gegen einen Türrahmen gelaufen und schämt sich jetzt
Kommentar ansehen
26.06.2013 05:40 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...soll froh sein, dass das keine Böhsen-Onkelz-Fans waren, dass hätte er nicht überlebt...

[ nachträglich editiert von montolui ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?