25.06.13 16:52 Uhr
 162
 

NATO unterzeichnet erstmals Vereinbarung mit einem südamerikanischen Staat

Das südamerikanische Land Kolumbien und die NATO haben eine Vereinbarung unterzeichnet die besagt, dass "Informationen und Sicherheit" ausgetauscht werden. Dies ist die erste Vereinbarung, die die NATO mit einem südamerikanischen Land in der Form abgeschlossen hat.

"Wir wollen vom Ausbildungsstandard der Mitglieder des Bündnisses profitieren. Die hohen NATO-Standards in Bereichen wie Katastrophenschutz und bei humanitären und friedenserhaltenden Operationen sind sehr hilfreich", so der kolumbianische Außenminister Juan Carlos Pinzón.

NATO-Sprecherin Carmen Romero äußerte, dass man mit Drittländern kooperieren würde, um den globalen Herausforderungen Rechnung zu tragen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, NATO, Kolumbien, Vereinbarung
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?