25.06.13 15:12 Uhr
 785
 

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Konsequenzen aus Hochwasserkatastrophe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Hochwasserkatastrophe in Deutschland Konsequenzen gefordert. Gleichzeitig sagte sie den Opfern während einer Sondersitzung des Bundestages schnelle und unkomplizierte Hilfen zu.

"Wir müssen vorausschauend handeln", so die Bundeskanzlerin. So müssten unter bereits bestehende Deiche ausgebaut werden.

Den durch die Flut zu Tage getretenen Zusammenhalt in der Gesellschaft lobte die Bundeskanzlerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Hilfe, Flut, Hochwasserkatastrophe
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 15:12 Uhr von Borgir
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Frau Merkel war doch meines Wissens eine der treibenden Kräfte, die den Hochwasserschutz nicht hat stattfinden und verbessern lassen. Jetzt auf einmal so? Ach so, sind ja Wahlen demnächst, da muss man sowas ja sagen.
Kommentar ansehen
25.06.2013 15:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Truth_Hurts hat recht.

Merkel und alle anderen Politiker können noch soviel in den Hochwasserschutz investieren, wenn einige Anwohner auf die Barrikaden (und vor Gericht) gehen, weil ihnen ein Deich den schönen Blick aufs Wasser versperrt, wird das nix. Da muss sich erstmal die Rechtslage ändern, und das geht nicht so einfach.

Hab ein Interview mit einem Betroffenen gesehen, da sprach der Reporter genau das Thema an, ob die Politik die letzten 10 Jahre verschlafen hat. Der Betroffene meinte: Nö, die wollten schon, aber einige Anwohner wollten sich die Aussicht nicht verbauen lassen, also gabs keinen verbesserten Hochwasserschutz.

Also bitte etwas mehr differenzieren und nicht immer einfach der jeweils aktuellen Regierung die Schuld an allem in die Schuhe schieben. Das ist Stammtischniveau.

Dann müsste man nämlich auch fragen, wieso Schröder nach dem "Jahrhunderthochwasser" 2002 nichts unternommen hat.... ;-)
Kommentar ansehen
25.06.2013 15:48 Uhr von Tek-illa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja Angela Merkel der alte Wendehals...das Fähnchen im Wind. Hat die Frau auch nur einmal ihre eigene Meinung vertreten? Populistischer gehts nicht mehr.
Kommentar ansehen
25.06.2013 16:31 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dann soll DAS merkel endlich mal SCHNELL und UNKOMPLIZIERT mehr als 100.000.000 Locker machen ! wenn der schaden in die MILLIARDEN geht !

Weg mit DAS merkel

schön die rosarote brille aufsetzen und weiter gehts mit winken und grinsen. Drecks Pack. und sowas schimpft sich "Christ"
Kommentar ansehen
25.06.2013 17:18 Uhr von MRaupach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja sie fordert .. hihi... und warum hat sie in den letzten 10 Jahren nichts gemacht ?

Oder warum macht sie nichts ?

Wenn unsere Bundeskanzlerin da nichts machen kann, wer DANN ?

sorry ich hasse es wenn Politker immer nur "fordern" oder ähnliches!

Sie SIND schließlich diejenigen die etwas tun können!
Kommentar ansehen
25.06.2013 19:19 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och bei uns ist die Neiße heute schon wieder ganz schön voll^^ will nicht wissen bei wem das Wasser jetzt schon wieder im Keller steht
Kommentar ansehen
25.06.2013 20:20 Uhr von Power-of-OSX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was fordert sie denn wirklich? Hochwasserverbot? Sanktionen für die Flutopfer??
Kommentar ansehen
25.06.2013 20:32 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, also Rücktritt für die Kanzlerin die den Ländern das Geld wegnahm......
Kommentar ansehen
25.06.2013 20:51 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sauhaufen - Du schreibst aber von uralten Tatsachen.
Kommentar ansehen
25.06.2013 21:26 Uhr von schrottnik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schatzi wir forden das du deine fetten , süßen hintern vom kanzlerstuhl abmachst.

mfg

[ nachträglich editiert von schrottnik ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?