25.06.13 12:30 Uhr
 4.012
 

Berlin: "Jenny Jenny" Foto-Dokumentation vom Straßenstrich

Nur durch Zufall entstand das neueste Projekt des Fotografen Tobias Zielony in Berlin. Er dokumentierte das Leben von "Jenny", einer Prostituierten vom Straßenstrich, in eindrucksvoller Weise.

Entstanden ist eine außergewöhnliche Foto-Dokumentation, die nun in Berlin zu besichtigen ist. Zu sehen sind Aufnahmen, die in Realität und Fiktion fließend verlaufen.

Die Sonderschau "Jenny Jenny" in der Berlinischen Galerie ist für interessierte Besucher noch bis zum 30. September geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Foto, Dokumentation, Straßenstrich
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 21:34 Uhr von schrottnik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das jenny phänomen...alle nutten nenne sich jenny

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?