25.06.13 11:19 Uhr
 191
 

Kontowechsel: Darauf sollten Verbraucher achten

Viele Menschen beschweren sich über hohe Gebühren bei ihrem Girokonto und erwägen einen Wechsel zu einer anderen Bank. Doch laut Experten sollten die Gebühren nicht alles sein.

Unter anderem sind auch die Bedingungen wie zum Beispiel bei Dispozinsen wichtig. Ein Recht auf ein Girokonto existiert in Deutschland für Kunden nicht. "Allerdings gibt es eine Selbstverpflichtung der Banken, jedermann ein Konto auf Guthabenbasis zur Verfügung zu stellen", so eine Expertin.

So sollte man sich vor einem Wechsel im Klaren darüber sein, ob man seine Geldgeschäfte lieber über das Internet oder an der Filiale erledigt. Weitere Aspekte die beachtet werden sollten sind kostenlose Überweisungen sowie gebührenfreie Karten. Ein Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses ist ratsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Wechsel, Vergleich, Verbraucher, Girokonto
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 11:23 Uhr von Lucianus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist also wichtig sich zu Informieren, ehe man einen "Vertrag" eingeht, welche (weiteren) Kosten auf einen zukommen können.
Das mal ne News ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?