25.06.13 10:45 Uhr
 274
 

Hamm: Überfall auf Busfahrer mit Messer - Polizei veröffentlicht Fahndungsbilder

In Hamm wurde ein Busfahrer von einem Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Nun sucht die Polizei den Täter mit Fahndungsbildern.

Der Überfall auf den Busfahrer passierte am 13. Mai während einer Pause des Busfahrers. Nachdem er dem Täter die Tür geöffnet hatte, wurde er von dem Mann mit einem vorgehaltenen Messer ausgeraubt. Dabei zog sich der Busfahrer eine Handverletzung zu.

Laut Polizeiangaben ist der Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und hat kurze blonde Haare. Das Messer hatte einen rosaroten Plastikgriff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Überfall, Messer, Busfahrer, Hamm
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 10:55 Uhr von Gnarf456
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Napoleon-Komplex? Und dann auch noch mit einem rosa Messer :D
Kommentar ansehen
25.06.2013 11:25 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schnappen und einbuchten.
@dmouzeti
Deutsche begehen genauso Straftaten wie z.B. Türken. Allerdings ist bei letzteren einfach die Gewaltbereitschaft höher, und die Hemmschwelle für schwere Gewalttaten sehr niedrig. U-Bahn Schläger, Fall Jhonny etc. 10 gegen einen, Frauen zusammenschlagen uvm. Das bei gewissen ausländischen Gruppen in DE die Mordrate 5 mal höher ist bei bei Deutschen, kommt ja auch nicht von ungefähr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?