25.06.13 10:36 Uhr
 1.001
 

Formel 1: Niki Lauda wettert gegen Red Bull

Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda hat erneut gegen Red Bull gewettert und sie für ihr Verhalten nach dem Urteil gegen Mercedes kritisiert.

Laut Lauda ist Red Bull "sehr aggressiv auf die Geschichte losgegangen" und hat versucht, den Prozess zu beeinflussen, um ein härteres Urteil gegen Mercedes zu erwirken.

Auch der Kommentar von Red Bull zum Monaco-Sieg von Mercedes-Pilot Nico Rosberg stieß dem Österreicher sauer auf. Denn laut Red Bull habe Rosberg das Rennen nur aufgrund der verbotenen Reifentests gewonnen, was Lauda allerdings vehement verneinte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Mercedes, Team, Red Bull, Niki Lauda
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet