25.06.13 10:28 Uhr
 45
 

Blues-Legende Bobby "Blue" Bland im Alter von 83 Jahren gestorben

Er galt als Erneuerer des Blues. Bobby "Blue" Bland, geboren 1930 als Robert Calvin Bland, mischte den Blues aus dem Süden der USA mit orchestralen Balladen-Arrangements und wurde zum Vorbild von Künstlern wie Mick Hucknall und Jay-Z.

Das Ziel von Blands, den sie den "Sinatra des Blues" nannten, war es nach eigenen Angaben, stets sein Bestes zu geben, um etwas zum Zuhören zu geben, das die Menschen durch all die traurigen und schönen Momente begleiten soll.

Zu den großen Erfolgen von Blands gehörten Songs wie "I Pity the Fool" oder "That´s the Way Love Is". Nach Angaben von Blands´ Sohn starb der Künstler am Sonntag im Alter von 83 Jahren in Memphis/Tennessee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Legende, Blues, Bobby Bland
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben