25.06.13 10:02 Uhr
 550
 

Hackerangriff auf Südkorea am Jahrestag des Korea-Krieges

Nach einem massiven Cyber-Angriff auf Internetseiten hat die südkoreanische Regierung die Öffentlichkeit gewarnt und Alarm ausgelöst.

Der Alarm soll dafür sorgen, dass Regierungsbehörden und Öffentlichkeit mehr auf die Sicherheit im Netz achten.

Die südkoreanische Regierung vermutet, dass Nordkorea hinter dem Angriff am heutigen Dienstag - dem 63. Jahrestag des Beginns des Korea-Krieges - steckt. Schon im März soll der Norden eine Internetattacke ausgeführt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Jahrestag, Hackerangriff
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
"Worlds Of Tomorrow": Animationsserie "Futurama" kehrt als Videospiel zurück
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 10:02 Uhr von Nightvision
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffe für das koreanische Volk , das sie auch bald wiedervereinigt werden.Dieses kleine verwöhnte Kind im Norden ist hoffentlich bald weg vom Fenster.
Kommentar ansehen
25.06.2013 10:06 Uhr von Destkal
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
NK ist doch gar nicht zu so etwas fähig..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?