25.06.13 09:43 Uhr
 91
 

Indien: Mehr als 600 Tote - Masseneinäscherung nach Überflutungen

In der Stadt Kedarnath wurden Brennholz, Treibstoff und Priester eingeflogen. Dort sollen die Masseneinäscherungen der Flutopfer beginnen. Die Einäscherungen sollen bis Samstag dauern. Mehr als 600 Menschen starben in den Fluten. Man rechnet aber mit 1.000 Todesopfer.

Die Einäscherungen sollen im Hindu-Tempel in Kedarnath stattfinden. Der lokale Polizei-Chef berichtet, dass die Leichen ringsum den Tempel gelagert wurden und das bei vielen schon die Verwesung eingesetzt habe.

Bislang konnten nicht alle Todesopfer identifiziert werden. Aus dem Grund werden sie fotografiert und man nimmt DNA-Proben. Man hebt diese Fotos und Proben für Familien auf, die immer noch nach Vermissten suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Indien, Einäscherung
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?