25.06.13 09:09 Uhr
 195
 

CDU/CSU versprechen: Schnelles Internet bis 2018

Wenn es nach den aktuellen Plänen der CDU/CSU geht, soll bis 2018 schnelles Internet flächendeckend in Deutschland verfügbar sein. Dies wurde von den Vorstandsmitglieder in Berlin beschlossen.

Laut den Parteiplänen soll Deutschland in den nächsten Jahren "digitale Wachstumsland Nummer Eins in Europa" werden.

Erreicht werden soll das Ganze nicht nur über den Kabelausbau, sondern auch durch neue Mobilfunktechniken. Man will keine Technologie einer anderen vorziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, CDU, CSU, Ausbau
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 09:09 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich mal gespannt. Es gibt auch heute noch genügend Gemeinden in welchen ISDN und mit viel Glück nur DSL light verfügbar ist. Sowas ist 2013 eigentlich echt traurig.
Kommentar ansehen
25.06.2013 09:20 Uhr von saber_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
internet ist neuland in deutschland.... und im wahlkampf redet man viel=)
Kommentar ansehen
25.06.2013 09:23 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DAS will ich sehen! In meiner Straße (Neubaugebiet) wurde seinerzeit kein Kabel verlegt weil es sich angeblich nicht lohnt! Demzufolge ist das Internet so lahm wie sonst nirgends im Ort.

LTE Empfang gibt es tatsächlich, aber erst ein paar Meter weiter und dann natürlich zu den bekannten Kosten/Einschränkungen.

Es kommt immer auf die Betrachtungsweise an. Ich wette die sehen den Ort als voll versorgt an...
Kommentar ansehen
25.06.2013 09:58 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*ROFL*
Kommentar ansehen
25.06.2013 14:41 Uhr von ptahotep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, darf man dann endlich gegen Aufpreis ein zeritifziertes, hochmodernes BTX-COM anstelle dem Dataphon S21 anschließen lassen?
Kommentar ansehen
25.06.2013 18:46 Uhr von tfs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selten dämliches Wahlkampfgesappel, den selben Scheiß hat sie doch schon vor vier Jahren aufgetischt, und was ist daraus geworden? Genau, nix...

http://www.stern.de/...

[ nachträglich editiert von tfs ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?