25.06.13 08:41 Uhr
 1.491
 

Die Apple-Aktie befindet sich im Sturzflug

Die Aktie von Apple hat seit letztem September mehr als 40 Prozent ihres Wertes verloren. Damals stand sie bei 705,07 Dollar, jetzt nur noch bei gut 402 Dollar.

Grund dafür sind Berichte von Analysten, die herausgefunden haben, dass Mobilfunkanbieter und Einzelhändler doppelt so viele iPhones in ihren Lagerbeständen haben wie normal.

Dies bedeutet, dass Apple nicht so viele Handys verkauft wie erwartet wurde, daraufhin haben Investmentbanken ihre Kursziele für die Aktie gesenkt. Außerdem bewerben sich immer mehr Apple-Mitarbeiter bei der Konkurrenz wie Hewlett-Packard oder Google.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dukoff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Apple, Sturzflug
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 09:41 Uhr von kingoftf
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Hugo.Broetchen


Passender Nick, Brötchen im Schädel statt Gehirn
Kommentar ansehen
25.06.2013 09:46 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Könnte auch daran liegen, dass die Apple Kunden nicht gerne ihre Daten mit dem Konzerm und auch noch der NSA teilen mögen..
Kommentar ansehen
25.06.2013 10:40 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2013 10:02 Uhr von SpankyHam

Als ob sich irgendwer ausgerechnet für deine gps daten interessiert... für wie wichtig hälst du dich denn?
Kommentar ansehen
25.06.2013 11:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja die Apple-Aktie fällt und bringt die Mitarbeiter und Chefs des Unternehmens um den Schlaf... ach ne doch nicht.


Kursschwankungen sind normal und auch in dem Rahmen nicht ungewöhnlich, da sie absehbar waren.
Nur hier bei SN oder anderen "Expertenrunden" geht man davon aus dass es an den Kunden liegt die "aufwachen" und dem bösen Apple den Rücken kehren.

Erstens nehmen sich Apple, Samsung, Nokia, HTC, Blackberry und andere Hersteller rein gar nichts.
Zweitens ist Samsung mind. genauso überteuert wie Apple nur dass deren Gehäuse noch billiger produziert werden

Aber nach jedem Tief kommt ein Hoch und von daher...
Kommentar ansehen
25.06.2013 12:25 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ SpankyHam

Wen interessiert GPS, wenn sich Standorte auch via Funkmastanmeldung und WiFi bestimmen lassen?

Abgesehen davon haben Behörden natürlich auch die Möglichkeit, das GPS-Modul via Fernsteuerung zu aktivieren - und zwar ohne, dass dir das angezeigt wird. Also, besser aufpassen, denn sie werden dich finden!


:P
Kommentar ansehen
25.06.2013 12:31 Uhr von Miauta
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Errinert euch mal an die Apple Aktien als das erste iPad vorgestellt wurde...ca 140$ war eine Aktie wert!!

Hab da nicht den Durchblick wie das alles funzt. Sonst hätte ich zugeschlagen.

Die kommen schon wieder auf die beine. Spätestens wenn sie das Preisniveau an die Konkurrenz anpassen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?