25.06.13 08:20 Uhr
 86
 

Mexiko: Popocatépetl spuckt vermehrt Vulkanasche - Flüge umgeleitet

Wegen erhöhten Ausstoßes von Vulkanasche am Popocatépetl haben zwei US-Airlines ihre Flüge nach Mexiko-Stadt umgeleitet.

Flughafenbehörden und das Nationale Institut zur Verhinderung von Naturkatastrophen (CENAPRED) widersprechen sich im Bezug auf das Vorhandensein von Vulkanasche.

Die CENAPRED meldet, dass eine aus Dampf, Gas und Asche gebildete Wolke in etwa 800 Metern Höhe in nord-westliche Richtung treibt.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Flüge, Vulkanasche, Umleitung, Popocatépetl
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 08:20 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die beiden Institutionen sich widersprechen, würde ich aus Sicherheitsgründen besser den "Worst Case" in Betracht ziehen und alle Flüge umleiten.
Kommentar ansehen
25.06.2013 08:29 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
negative meldungen mag ich nicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?