25.06.13 11:43 Uhr
 298
 

Türkei: Osmanisches Werk "Seyahatname" von Evliya Celebi kommt auf die UNESCO-Liste

Das zehnbändige Werk "Seyahatname" über den Osmanen Evliya Celebi wurde im UNESCO-Weltregister aufgenommen.

Die Aufnahme in das Weltdokumentenerbe wurde während einer Internationalen Versammlung in Südkorea beschlossen.

In dem zehnbändigen Werk geht es um die langen Reisen des Evliya Celebi während der osmanischen Epoche um 1640.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Liste, Werk, UNESCO, Weltdokumentenerbe
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 11:57 Uhr von Azureon
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Muss schon ein bemitleidenswertes Leben sein auf einer Seite wie SN gebetsmühlenartig auf eine Kultur hinweisen zu müssen.
Kommentar ansehen
25.06.2013 12:30 Uhr von Astardis666
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Kafirs Kommentar war um Längen besser als Deine sogenannte "News" Laberknall... Deshalb ein PLUS für Kafir und für Dich Dein obligatorische MINUS !
Kommentar ansehen
25.06.2013 13:10 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal - Dein Engagement in allen Ehren, aber würdest Du bitte zwei Dinge zur Kenntnis nehmen:

1. Meldung aus Juni 2013: insgesamt wurden 54 Dokumente aus 40 Ländern neu in das UNESCO-Weltregister aufgenommen.

2. Seit 1992 sichert die UNESCO mit einem globalen digitalen Netzwerk den Erhalt historisch bedeutsamer Dokumente vor dem Vergessen. Es umfasst nun 299 Dokumente aus allen Weltregionen. Deutschland ist im Register jetzt mit 17 Einträgen vertreten, darunter mit der Gutenberg-Bibel, Beethovens Neunter Symphonie und dem Nibelungenlied.

Wieviele dort aus der Türkei dabei sind hab ich leider nicht gefunden.

Was ich damit sagen möchte: wenn schon über das UNESCO-Dokumentenerbe berichten, dann aber bitte ausführlich und nicht nru als Türkei-News.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
26.06.2013 15:55 Uhr von Alkatrazz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kafir

Zitat: " - - B R E A K I N G N E W S - - - In China ist ein Sack Reis umgefallen - - - B R E A K I N G N E W S - -"

Naja offensichtlich ist die News wohl doch nicht so uninteressant oder? Denn normalgestrickte Menschen würden im Falle einer für sie uninteressanten News nicht mal mehr auf den besagten Link der News klicken, sondern würden einfach weiterziehen. Aber die Tatsache, dass du so einen langen dummschwätzenden Text verfasst hast, zeigt doch einerseits dein Großes Interesse rund um das Thema "Türkei" und andererseits diskretitierst du dich und deine hauchdünne Glaubwürdigkeit damit noch zusätzlich.

Das ist der Teil den ich an türkenhassenden Trollen so mag. Jeder Versuch auch nur so schlagfertig zu klingen führt in der Regel dazu, dass man sich nur noch lächerlicher macht.

Level of Selfownage: 10/10

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?