24.06.13 22:36 Uhr
 529
 

Formel 1: Der neue Seitenschutz

Im Jahre 2007 hatte beim Grand Prix von Montreal der Pole Robert Kubica einen schweren Unfall. Dies war der Auslöser, um über einen verbesserten Seitenschutz der Formel-1-Boliden nachzudenken.

Dank der Zusammenarbeit der Teams von Red Bull, McLaren, Mercedes und Marussia ist es gelungen einen neuen Seitenschutz herzustellen.

Man hat nun einen Schutz entwickelt, welcher auf den Seitenteilen des Chassis angebracht wird und aus Karbonfaserröhren besteht. Der Sinn ist, die Geschwindigkeit des Aufpralls bei einem Unfall kontrolliert zu verringern. Das System soll bereits in der nächsten Saison eingeführt werden.


WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Seitenschutz
Quelle: www.laola1.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2013 06:07 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...man-o-man: bei Formel eins will ich brennnende Rennfahrer sehen, und zwar ungeschützt...ich will mehr Nikki Laudas....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?