24.06.13 21:51 Uhr
 1.003
 

Paris/Frankreich: Brutaler Angriff auf Muslimin - Deutsche Medien berichten nicht

Nach dem Mord an der Ägypterin Marwa El-Sherbini im Jahr 2009 in Dresden ist es am 13. Juni in Paris zu einem erneuten Angriff auf eine Muslimin gekommen. Dabei wurde eine junge, schwangere Frau auf brutale Weise geschlagen, sodass sie später im Krankenhaus ihr Kind verlor.

Zwei Männer haben die 21-Jährige im Pariser Vorort Argenteuil rassistisch beschimpft und an ihrem Kopftuch gezogen. Wenig später wurden der Frau die Haare sowie Teile ihrer Kleidung geschnitten. Als die Frau angab, sie sei schwanger, traten die beiden Männer der Frau in den Bauch.

Auch vor drei Wochen wurde eine Muslimin auf ähnliche Weise in der Nähe derselben Region angegriffen. Außer einer islamischen Zeitung interessierten diese Angriffe keine deutschen Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Gewalt, Islam, Muslima
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 21:54 Uhr von Phyra
 
+43 | -8
 
ANZEIGEN
warum sollten deutsche zeitungen franzoesische schlaeger interessieren? wir bringen ja auch nciht jedesmal eine meldung wenn in einem der islamischen laender mal wieder ein christ vergewaltigt und ermordet wird.
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:55 Uhr von Superplopp
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Wo ist verdammt noch mal mein Knoppers?


Ehhh scheiße man ehh hat das wieder so ein Pole geklaut

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:56 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ähm warum sollen wir über französische Probleme berichten ??

Sicher gibt es eine Zeitung die das aufgegriffen hat, aber wir haben selber genug Gewalttaten im Land.

Okay ich geben zu, ich habe nichts gefunden außer Islamische Zeitungen im Internet.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:56 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2013 22:14 Uhr von Schalar
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Den deutschen Medien trau ich nicht! Wer Promiklatsch zur Nachrichtenzeit bringt ist auch kein Nachrichtensender mehr. Alle die sich sorgen machen das es den Deutschen am A*** vorbeigeht: Keine Sorge die deutschen hohlen sich Ihre Infos aus dem Netz und diskutieren auch im Netz. Nur weil die Frau Merkel meint das Internet sei Neuland, trifft das nicht auf die Bevölkerung zu.
Kommentar ansehen
24.06.2013 22:31 Uhr von Astardis666
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Als "bestialischen Angriff" würde ich jetzt eher das Kopf abschneiden auf offener Straße bezeichnen, wie in England geschehen, wo dieser bestialische Christ einem unschuldigen Muslim den... Ach ne, war ja anders rum...
Dieser Fall hier in Frankreich ist eher unter feige Prügelattacke einzuordnen, bei der die arme Frau nachträglich ihr Ungeborenes verloren hat. Schlimm, fürwahr, aber als Einzelfall nicht so relevant, dass in einem Nachbarland plötzlich alle Zeitungen groß darüber berichten müßten. Da ist es wohl ausreichend, wenn die heimische Presse darüber berichtet hatte.
Ich denke auch nicht, dass französische Medien groß über jede Straftat berichten, die muslimische Straftäter in Deutschland an deutschen Bürgern begehen, oder meinst Du nicht, Laberknall? Mal schön die Kirche, bzw. die Moschee im Dorf lassen.
Kommentar ansehen
24.06.2013 22:49 Uhr von Phyra
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@abdul_tequilla
naaaatuerlich, du armer armer mensch, auf der welt wird pro minute ein mensch ermordet, da kommst du wohl garnichtmehr von deinem computer weg...
falsche moralaposteln und ihre absolut laecherliche selbstdarstellung, zum kotzen.
Kommentar ansehen
24.06.2013 23:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Den deutschen Medien sind tausende News aus anderen Ländern "gleichgültig" und das tagtäglich.

Den islamisch geprägten Medien, die jetzt die Klappe aufreißen, sind ja auch tagtäglich haufenweise Fälle gleichgültig, bei denen die Täter Muslime sind.

Da wird dann nur gefordert, dass die Herkunft zum Täterschutz in den Medien verheimlicht wird.

Heuchlerischer gehts kaum....die News passt perfekt zum Autor.
Kommentar ansehen
24.06.2013 23:31 Uhr von montolui
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
....Verwerfliche Taten !!!!!, aber wenn seit 2009 lediglich drei Musliminnen in dieser Region angegriffen bzw. ermordet wurden, dürfte das Verhältnis zu allen angegriffenen und getöteten Frauen der Region relativ gering sein...
Kommentar ansehen
25.06.2013 00:07 Uhr von zipfelmuetz
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder Autorraten gewonnen und das verdiente MINUS geklickt!

Mensch Labertal, peils doch endlich mal, du bist hier bei SN, ausser bei deinen Türkfreunden, bei keinem willkommen! Verpiss dich mit deinen blöden ShitNews, da lese ich doch 1000 mal lieber Crushis oder Spencis Blödel/Tittennews!!!
Kommentar ansehen
25.06.2013 01:05 Uhr von ElChefo
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Der jüngste brutale Übergriff auf eine junge, schwangere Muslima in Paris zeigt einmal mehr, wie sehr die in Europa populär gewordene Islamfeindlichkeit Ausdruck der Kontinuität totalitärer Vernichtungsideologien der Moderne ist. "

Klingt wie seitenverkehrt kopiert aus einschlägigen Nazi-Foren. Gemeldet wegen volksverhetzenden Tendenzen.

Man stelle sich vor, eine deutsche Zeitung hätte ähnlich über muslimische Schlägerbanden in Berlin oder Kirchweyhe getitelt. Dann wäre es wieder schnell hoch her gegangen und der beliebte §130 StGB flott bei der Hand.

Nebenbei:
Die zitierte "islamische Zeitung" weist bei der Suche nach dem Begriff "Kirchweyhe" exakt "0" Treffer auf. Dasselbe bei "Alexanderplatz" oder "Johnny" (ob mit oder "K" dahinter).

Es bleibt: Heuchelei.



doc

Er ist doch sogar derjenige, der am lautesten rumheult, wenn in einer News die Herkunft des Täters genannt wird.

[edit]

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
25.06.2013 05:32 Uhr von Exquisit.90
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Phyra
"warum sollten deutsche zeitungen franzoesische schlaeger interessieren? wir bringen ja auch nciht jedesmal eine meldung wenn in einem der islamischen laender mal wieder ein christ vergewaltigt und ermordet wird."

Recht hast du! ... Aber hauptsache man hat nen Grund sich über die deutschen aufzuregen!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?