24.06.13 22:18 Uhr
 314
 

Cottbus: Metalldiebe montierten an abgestellter Lok Teile ab und wurden erwischt

Ein Bürgerhinweis hat Bundespolizisten zur Verhaftung mehrerer Metalldiebe geführt.

Drei Personen machten sich an einer abgestellten Lok zu schaffen, als die Beamten sie schnappten.

In einem abgestellten Fahrzeug wurde eine weitere Person verhaftet, ein 65-jährigen Mann. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Cottbus, Lok
Quelle: www.themenportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 22:50 Uhr von Phyra
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
metalldiebstahl sollte als versuchter totschlag geahndet werden. Immerhin gilt dummheit schuetzt vor strafe nciht.
Kommentar ansehen
24.06.2013 23:14 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Metalldiebstahl ahnden als versuchten Totschlag???

Und Ladendiebstahl als Fahrerflucht......
Und Schwarzfahren als Vergewaltigung....

Was soll der Blödsinn? Wenn jemand Metall stiehlt kann man ihn nicht anklagen, er hätte jemanden umbringen wollen.

Bleiben wir mal sachlich....die Tat und der Anklagepunkt sollten schon identisch sein, oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
24.06.2013 23:17 Uhr von montolui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lummerland: ...Jim Knopf stieg in seine Lok und Lukas, der Lokomotivführer wartete solange im Auto....
Kommentar ansehen
24.06.2013 23:58 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ montolui

Herrlich..... danke für wunderbare Lachen, welches dein Kommentar mir schenkte... :)
Dickes Plus von mir.
Kommentar ansehen
25.06.2013 01:19 Uhr von Phyra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN