24.06.13 21:14 Uhr
 92
 

Chinas Börsen setzen ihre Talfahrt auch zum Wochenstart unvermindert fort

Auch zu Beginn der neuen Handelswoche setzen die Börsen Chinas ihre Talfahrt unvermindert fort. Der Shanghai Composite Index, das dortige Leitbarometer, rutschte um 5,30 Prozent ab.

Dies ist wiederum der stärkste Absturz seit dem Sommer 2009.

Vorangegangen war eine Mitteilung der chinesischen Volksbank, die darauf schließen lässt, dass Banken, die in finanzielle Schieflage geraten, keine Unterstützung erwarten können.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Börse, Talfahrt
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 21:24 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...und deshalb fahren sie auch die teuersten Autos:
http://www.shortnews.de/...

und kaufen sich teure Motorräder

http://www.shortnews.de/...

und kaufen Gold, wie die Verrückten

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:49 Uhr von Schalar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vor einem Jahr dacht ich, das die Chinesen nächstes Jahr ganz Europa aufkauft, aber da siehts man mal wieder. Wenn es der Wirtschaft in China schlecht geht dann sinkt doch auch der Dollar, oder? Dann kann man endlich wieder vernünftig in China als Europäher einkaufen. Wenn wir Pech haben dann gibts eine Weltwirtschaftskrise, dann wär wenigstens der Euro weg... .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?