24.06.13 18:43 Uhr
 2.011
 

Fußball: Borussia Dortmund ist beim spanischen Supertalent Isco scheinbar abgeblitzt

Isco, der gerade erst U-21-Europameister geworden ist, wird wohl vom FC Malaga für 30 Millionen Euro zu Real Madrid wechseln. Auch Borussia Dortmund wurde immer wieder mit ihm in Verbindung gebracht.

Angeblich ist die Borussia beim FC Malaga mit ihrem Angebot von 24 Millionen Euro abgeblitzt.

Dortmund muss nun weiterhin nach einem Nachfolger für Mario Götze suchen, am wahrscheinlichsten ist wohl die Verpflichtung des Dänen Christian Eriksen, der derzeit noch für Ajax Amsterdam spielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dukoff
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Real Madrid, FC Malaga, Isco
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 19:08 Uhr von Elementhees
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass der BVB spätestens nächste Woche 4-5 neue Spieler präsentieren wird.

Man würde nicht Leitner und Bittencourt abgeben, wenn man nichts in der Hinterhand hätte..

[ nachträglich editiert von Elementhees ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 19:15 Uhr von Dukoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sind es Spieler die der Mannschaft weiterhelfen, sonst wird die nächste Saison total eintönig.
Kommentar ansehen
24.06.2013 19:52 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kann ich nicht nachvollziehen - bei dortmund hätte er quasi eine stammplatz garantie und auch die realistische chance jedes jahr (mindestens) das viertelfinale zu erreichen - dazu immer volles haus (wieviel gehen bei euch rein? - ~80.000)
in madrid muss er sehr hart um seinen platz kämpfen und so viel bessere aussichten auf sportlichen erfolg ist dort gegenüber dem bvb auch nicht zu erwarten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?