24.06.13 16:58 Uhr
 364
 

Schwerte: 91-Jähriger verliert Kontrolle über sein 220-PS-Auto - Eine Verletzte

Am vergangenen Sonntag war in Schwerte (Nordrhein-Westfalen) ein 91 Jahre alter Mann mit seinem Auto, das über 220 PS verfügt, unterwegs. Dabei verwechselte der Mann Gas- und Bremspedal.

Dadurch geriet der Wagen auf den Bürgersteig und fuhr eine 66 Jahre alte Frau um. Der Ehemann (65 Jahre) der 66-Jährigen konnte sich durch einen Sprung in Sicherheit bringen. Die Frau wurde in eine Klinik eingeliefert.

Das Auto des Unfallverursachers musste anschließend abgeschleppt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Verletzte, Verkehrsunfall, Schwerte, Kontrollverlust
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 17:48 Uhr von KlötenInNöten
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Ehemann (65) hätte seine Frau (66) bestimmt noch zur Seite reißen können, aber angesichts der langen Ehejahre hat er sich wohl gedacht, es lieber bleiben zu lassen ;-)
Kommentar ansehen
24.06.2013 17:54 Uhr von montolui
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
...meine Forderung: ab 70 dürfen die alten Säcke nur noch mit Rollstuhl auf die Strasse...
Kommentar ansehen
24.06.2013 18:33 Uhr von Winneh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ab 65 alle 2 Jahre zur Tauglichkeitsuntersuchung, problem gelöst.
Kommentar ansehen
24.06.2013 19:09 Uhr von fraro
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@montolui

Vielleicht hast Du ja Glück und gibts mit 60 Jahren den Löffel ab. Zumindest werden Dich dann junge Rotzlöffel nicht als "alten Sack" beschimpfen - obwohl, ein "alter Sack" ist man ja schon mit 35...

Habt Ihr alle, die über Alte her ziehen, keine Eltern oder Grosseltern? Oder einfach keine Erziehung genossen?

Mir ist im Grunde ein 91-jähriger mit 220 PS lieber als ein 18-jähriger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?