24.06.13 15:21 Uhr
 269
 

Formel 1: Streit zwischen Red Bull und Mercedes geht weiter

Nach dem vor allem für Red Bull Racing viel zu milden Urteil für Mercedes wegen der illegalen Reifentestes gehen die Streitigkeiten der beiden Teams jetzt weiter. Laut Motorsportchef Helmut Marko war die Strafe "eine Frechheit". Gerüchen zufolge forderte er eine hohe Geldstrafe und Punktabzug.

Die beiden Teams streiten schon die letzten Jahre immer wieder um Themen wie die Erlaubnis von Tests während der Saison, die Belieferung mit Motoren oder die Budgetobergrenze. Red Bull will keine Deckelung der Investitionen, Mercedes hingegen schon.

Auch die Motoren für die kommende Saison werden ein weiteres Thema sein, denn mit Mercedes, Ferrari und Renault arbeiten aktuell drei Hersteller an den künftigen V6-Turbomotoren, welche in der neuen Saison den V8-Motor ablösen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Streit, Mercedes, Red Bull Racing
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 15:21 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wird es ein Kindergarten. Jeder versucht in der Formel 1 doch alles um besser zu sein als die anderen. Da hat doch KEINER eine weiße Weste.
Kommentar ansehen
24.06.2013 15:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da braucht sich die FIA nicht wundern, wenn sie aus politischen Gründen (Mercedes hat ja quasi hinter vorgehaltener Hand gedroht aus der F1 auszusteigen) ein Vergehen wie dieses mit einer derart lächerlichen "Strafe" verurteilt.

Ich würde auch eher auf den Young Drivers Test verzichten und statt dessen lieber die Reifen besser austesten.

Ferrari ist übrigens ebenso sauer auf das Urteil.


@LMS:
Natürlich hat keiner eine komplett weiße Weste, aber in den meisten Fälle wurden die Täter auch entsprechend bestraft, oft härter als man es erwartet hätte.

Mercedes fährt mit 200 durch die Ortschaft und man nimmt ihnen hinterher nur den Kindersitz weg.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?