24.06.13 15:13 Uhr
 79
 

Die Bergischen Symphoniker verzichten auf 13. Monatsgehalt

Die Bergischen Symphoniker haben den Grundstein dafür gesetzt, dass in den nächsten Jahren ihr Job gesichert ist.

Man unterzeichnete einen Tarifvertrag zwischen dem Deutschen Bühnenverein und der Musikergewerkschaft DOV, in dem man sich verpflichtet, zehn Jahre lang auf das 13. Monatsgehalt zu verzichten.

Diese Maßnahme soll eine Einsparung von etwa drei Millionen bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Verzicht, Einsparung, Symphoniker, Monatsgehalt
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 15:30 Uhr von Schoengeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Köln? Die sind aus Wuppertal, Solingen und Remscheid! Nur die Redaktion von westline.de ist in Köln, daher stand da Köln...

Ignoranz olé! :-/

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?