24.06.13 14:52 Uhr
 131
 

Fußball: Karl-Heinz Rummenigge - Es gibt noch keine Angebote für Stürmer Mario Gomez

Bei der Pressekonferenz mit Pep Guardiola wurde diesem auch die Frage gestellt, wie es in Zukunft mit Angreifer Mario Gomez aussieht.

Der neue Coach antwortete nicht darauf. Da ergriff der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, das Wort und erklärte die momentane Situation von Mario Gomez.

"Mario wird am Mittwoch in das Training einsteigen und dann wird man weitersehen", erklärte Rummenigge. Es gäbe keine Angebote für den 27-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Angebot, Stürmer, Mario Gomez, Karl-Heinz Rummenigge
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 15:08 Uhr von darQue
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht kann der bvb ihn ja günstig abwerben.. gomez ist besser als sein ruf und zumindest sowas wie ein ersatz für götze
Kommentar ansehen
24.06.2013 17:42 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wundert das mich jetzt überhaut nicht?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?