24.06.13 14:02 Uhr
 75
 

Georgien: Inhaftierter Politiker geht wegen fehlendem Fernseher in Hungerstreik

Der georgische Politiker Vano Merabishvili sitzt im Gefängnis und ist nun in Hungerstreik getreten.

Er beklagt das Fehlen eines TV-Gerätes und seiner Meinung nach ist Fernsehen ein Menschenrecht.

Merabishvili ist wegen Amtsmissbrauch im Gefängnis und isst nun wieder, nachdem man ihm ein Fernsehgerät zugesichert hat.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Fernseher, Georgien, Hungerstreik
Quelle: www.theatlantic.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Türkei: Islamische Rechtsgelehrte dürfen künftig zivile Ehen schließen
AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?