24.06.13 12:58 Uhr
 349
 

Zehnfacher Touristenmord am Nanga Parbat: 37 Personen verhaftet (Update)

Die zuständigen Sicherheitskräften haben in Pakistan 37 Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, elf Personen, darunter zehn Touristen, am Nanga Parbat ermordet zu haben.

Die Behörden teilen mit, dass die Tatverdächtigen zu einem geheimen Ort gebracht wurden und dort verhört werden. Polizei, Armee und Bergführer hätten sich an der Aktion beteiligt.

Unterdessen demonstrieren Hunderte Menschen in Siddique Akbar bei Chilas. Sie verurteilen die Morde und verlangen, dass die Täter vor Gericht kommen. Wegen den Protesten bleiben die Geschäfte in Siddique Akbar geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Mord, Tourist, Gilgit
Quelle: www.thenews.com.pk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 13:06 Uhr von Montrey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich demonstrieren die, Bergsteiger ist deren wichtigste Einnahmequelle ;)
Kommentar ansehen
24.06.2013 14:50 Uhr von deoroller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ergebnis eines Krieges mit Tausenden Toten. --> nix gebracht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?