24.06.13 12:00 Uhr
 836
 

Elektromotoren für Flugzeugräder vorgestellt

Für das Hauptfahrwerk von Flugzeugen hat nun ein französisch-US-amerikanisches Joint Venture passende Elektromotoren vorgestellt.

Mit der neuen Technik soll es möglich sein, Passagiermaschinen auf dem Flugfahren ohne den Betrieb der eigentlichen Haupttriebwerke zu bewegen. Gezeigt wurde das System bereits in einem Airbus A320 bei der Paris Air Show 2013.

Der Vorteil von diesem System ist vor allem die geringere Lautstärke und das Sparen von Flugbenzin für die Triebwerke am Boden, da diese nicht mehr für die Fahrt benötigt würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Elektroantrieb, Fahrwerk
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 12:05 Uhr von Jaecko
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte damit doch auch sicher die Reifen vorm Aufsetzen in Drehung bringen, damit bei Bodenkontakt der Abrieb geringer wird...
Kommentar ansehen
24.06.2013 12:48 Uhr von ted1405
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Neee, angelthevampyr, das geht leider nicht.
Die dafür notwendigen Rückspiegel würde einerseits ultrascheiße aussehen und andererseits dem Gegenwind im Flugbetrieb kaum stand halten.

;-)
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:10 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit kann man dann auch besser Bremsen, könnte durchaus das ein oder andere Unglück verhindern.
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:15 Uhr von ljjogi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405:

Rückfahrkamera im Heck eingelassen ;-)
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:17 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jaecko
Für die Rotation vor dem Aufsetzen gibts eine Erfindung - seitliche Taschen an den Reifen versetzen die in Rotation. Ist eins der Patente das klammheimlich im Schreibtisch verschwunden worden ist.
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:30 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ob das so effiktiv ist ?
Immerhin wird der Strom der an Board benötigt wird, auch über die Triebwerke erzeugt.
Und da die ja dann mit Elektromotoren ausgestattet sind, ergibt ja das eine das andere.
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:55 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LMS
Vergleiche bitte deinen zweitern und dritten Absatz,
danach prüfe die Grammatik.

Vielleicht gibt es dann ein Plus.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?