24.06.13 11:47 Uhr
 182
 

Ägyptische Armee warnt Demonstranten

Die Armee-Leitung in Ägypten hat davor gewarnt, dass man nicht zulassen werde, dass das Land in einem "unkontrollierbaren Konflikt" abgleitet. Die Warnung kam von Armee-Chef Gen Abdel-Fattah al-Sisi, knapp eine Woche vor den geplanten Massenkundgebungen gegen Präsident Mohammed Mursi.

Al-Sisi sagte weiter, dass die Armee zu verhindern wisse, dass Ägypten in einen "dunklen Tunnel" abgleitet. Die Bemerkungen werden als eine der stärksten Armee-Einmischungen gesehen, seit die Armee 2012 die Macht an Mursi übergab.

Die Massenkundgebungen sind für den 30. Juni angesetzt, am Jahrestag von Mursis Machtübernahme. Die Demonstranten behaupten, sie hätten mit einer Petition mehr als 13 Millionen Unterschriften gesammelt. Sie fordern die Absetzung von Präsident Mursi.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Ägypten, Armee, Konflikt
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 12:00 Uhr von Granatstern
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Bald liegt dieses schöne Land mit seiner unfassbar geilen Kultur in Schutt und Asche.
Schuld ist keine Religion.
Schuld tragen die Menschen vor Ort. Sie wollen den Westen, sie wollen die Freiheit, sie wollen das dicke Geld und den guten Job.
Und dafür werden sie alles verlieren, ihre Würde, ihre Kultur und ganz am Ende ihre Identität.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?