24.06.13 10:30 Uhr
 579
 

Florida: Villa von Al Capone nach rund einem Jahr endlich verkauft

In Florida wurde jetzt eine herrschaftliche Villa mit einem entsprechendem Anwesen verkauft, die seit rund einem Jahr nach einem neuen Besitzer gesucht hatte.

Dabei handelt es sich um die Villa des legendären Gangsterbosses Al Capone. Der kaufte das Haus 1928 und bezahlte dafür rund 40.000 Dollar - natürlich in bar.

Hier starb er 1947 auch. Ursprünglich wollte der letzte Besitzer knapp zehn Millionen Dollar für das geschichtsträchtige Haus, verkauft wurde es nun, nachdem es ein knappes Jahr auf dem Markt war, für 7,5 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Florida, Villa, Alphonsus Gabriel Capone
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 10:44 Uhr von DeinChef
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ok
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:48 Uhr von Sparrrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hät das gern gekauft wenn ich das geld dafür gehabt hätte

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?