24.06.13 09:55 Uhr
 171
 

Demonstrationen in der Türkei: Türkische MIT untersucht Kontakte zum Ausland

Nachdem von Seiten der türkischen Regierung vermutet wurde, dass hinter den Protesten im Land Kontakte zum Ausland bestehen könnten (ShortNews berichtete), hat sich nun der türkische Geheimdienst eingeschaltet.

Wirtschaftsminister Zafer Caglayan ist der Ansicht, dass versucht wird, den Fortschritt des Landes aufzuhalten. "Dies ist der Versuch, eine ausländische Vorherrschaft über die Türkei zu errichten, aber wir sind keine Narren. Wir haben ihnen den Wind aus den Segeln genommen", so Caglayan.

Die türkische Regierung ist zwar der Auffassung, dass die Proteste mit Umweltschützern begonnen haben, aber die Massendemonstrationen im Anschluss aus dem Ausland gelenkt würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ausland, Demonstration, Geheimdienst, Kontakt
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus