24.06.13 09:23 Uhr
 4.363
 

Vodafone übernimmt Kabel Deutschland

Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone wird für 7,7 Milliarden Euro Kabel Deutschland übernehmen. Beide Unternehmen haben darüber eine Grundsatzvereinbarung unterzeichnet.

Nach dem ersten Angebot von geschätzten 6,2 Milliarden Euro hat auch der US-Kabelnetzbetreiber Liberty Global ein Angebot von 7,5 Milliarden Euro unterbreitet. Dieser Kauf wäre aber vermutlich vom Bundeskartellamts verhindert worden.

Zu Liberty Global gehört bereits Kabel Baden-Württemberg und Unitymedia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Übernahme, Vodafone, Kabel Deutschland
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2013 09:31 Uhr von vorlons world
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann gute Nacht, KDE.
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:40 Uhr von face
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:40 Uhr von NoBurt
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Ausverkauf Deutschland. Gehört Germany überhaupt noch was?
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:42 Uhr von Kanga
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoBurt

ja...

Schulden
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:53 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Ach wie herrlich. Wie verhält es sich denn mit Drosselung in UK bei Vodafone:

"According to the Vodafone Traffic Management Policy, ....... Vodafone also reserves the right to throttle customers “in the event of activity harmful to our [Vodafone´s] network”.

Achne - sowas macht ja nur die Telekom - oder wie war das?
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:57 Uhr von rftmeister
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, ich wollte eigentlich mit dem Internet
zu Kabel Deutschland wechseln.
Mit Vodafone werde ich allerdings keinen Vertrag mehr schließen. Seit Arcor seinerzeit sind die sowas
von erledigt für mich.
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:06 Uhr von Brainfried
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Na Super... dann wird aus dem Guten KundenService bei KD nun unfreundliche Massenabfertigung wie bei VF... Und ich war froh als ich endlich meinen Vodafone Mobil Vertrag los war -.-

Dabei war doch Kabeldeutschland der einzige vernünftige Internetanbieter in DE... Man kauft 50 m/bit und bekommt schicke 70 rein... nun wird das bestimmt runtergedrosselt und von seinen gekauften 50 kommen nur noch 16 an -.-

[ nachträglich editiert von Brainfried ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:15 Uhr von GulfWars
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Jetzt kann ja Kabel Deutschland nur besser werden, schlechter geht nimmer.

Wenn ich an die Callcenter von denen denke, gruselt es mich.


Zum Glück gibt es auch örtliche Anbieter
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:19 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann Brainfried in allen Punkten zustimmen, der Kundenservice ist echt gut bis sehr gut und was aus der Leitung ankommt, ist wirklich um einiges mehr als man gebucht hat. Die kamen bei mir sogar mal um die Geschwindigkeit noch etwas anzuheben, obwohl ich schon locker 15% mehr hatte. Schade, dass das jetzt an so einen Saftladen geht :-(
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:22 Uhr von McClear
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@face
Vodafone kann Telefon und Internet... joo, so gut, daß die sich am Telefon als "Telekom-Mitarbeiter" ausgeben. Letzte Woche rief bei meinem Opa ein "Telekom-Mitarbeiter" an und erzähle etwas davon, daß der bestehende Vertrag nicht mehr fortgesetzt werden kann. Und das der 120 Min.Volumenvertrag umgestellt werden muss. Nach ein paar Rückfragen stellte es sich heraus, daß er für D2/Vodafone arbeitete.

Anderer Fall: Ich hatte seit 1997 Empfangsprobleme bei damals noch D2. Deshalb habe ich jedes Jahr nach einem Netzausbau gefragt. Ich wurde immer wieder auf das nächste Jahr vertröstet. Einmal hatte ich eine Servicemitarbeiterin dran, die mir erzählte, ich bräuchte, um den Empfang zu verbessern, eine neue Sim-Karte, diese würde die Empfangsleistung meines Handys extrem steigern.

Vodafone! Nein, Danke!
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:49 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja schauen wir mal was diese Übernahme für uns als Kunden bedeutet. Ich habe bisher lediglich mein TV über Kabel Deutschland. Klar wären die schneller als die Telekom. Aber von allen Anbietern ist die Telekom bei mir hier in der Ecke am stabilsten. Und bei einem Anbieter, bei dem ich sogar mit dem Fernsehsignal mindestens ein Mal im Monat Probleme habe (Mal fehlt ein Sender, dann mal alle, dann hab ich Störungen drin, Bild und Ton sind asynchron und und und) muss ich nicht auch noch Internet und Telefon da haben.
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:52 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Suffkopp Vodafone hat schon bei bekannt werden der Telekom Drossen gesagt das sie auch Drosseln werden, ist also nichts neues. Das wird Bitter für die Kabel Deutschland Kunden.
Kommentar ansehen
24.06.2013 11:58 Uhr von newschecker85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann gegen Vodavone nichts negatives sagen, im Gegenteil.

Ich hatte das eine mal kurz vor mitternacht den Kundenservice angerufen weil ich ne Frage hatte, dann hatte man dort einen Systemabsturz, die Verbindung war weg, keine 10min später (hätte ich nicht erwartet) hat mich die Frau vom Kundenservice zurück gerufen und mir meine Antwort geliefert.

Auch sonst, hab ich Probleme mit etwas, isses kein Problem

Krass is aber, 25km von mir sind ein paar größere Dörfer (über 7000 einwohner), dort brechen regelmäßig die Verbindungen zusammen, da gibts kein Netz von Vodavone mehr, für mehrere Stunden sogar, zum Glück arbeite ich nicht mehr dort hehehe
Kommentar ansehen
24.06.2013 12:04 Uhr von Superplopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@NoBurt: Das Land heißt Deutschland.
Kommentar ansehen
24.06.2013 14:03 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja mal gespannt, was mit den Mobilfunkverträgen von Kabel Deutschland passieren wird!?

Bisher bewegen sich die Nutzer ja im billigen O2-Netz.
Kommentar ansehen
24.06.2013 16:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sch....

Naja, ich hab ja meinen KD Vertrag. Aber was hilft es wenn man dann doch irgendwann zu VF gezwungen wird?!
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:50 Uhr von Katatonia
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ganze ist schon ein Unding. Da verausgabt sich der immer schlechter werdende Riese Vodafone mit einer Übernahme, die niemand braucht. Die Übernahme durch Liberty war sowieso unsinnig, da kartellrechtlich nicht machbar. Ich gehe also davon aus, dass Liberty den Preis hochtreiben wollte.

Ich als KD-Kunde kann nun auf entscheidende Nachteile warten, bis die Übernahme abgeschlossen ist. Der Kunde wird von dieser Übernahme nicht profitieren. In keiner Hinsicht.

Ich erwarte trotzdem Auflagen durch das Bundeskartellamt. Aber das wird für Vodafone machbar sein.

Fragt sich nur, ob Vodafone die viele Kohle nicht eher hindert, als befördert.
Kommentar ansehen
24.06.2013 22:47 Uhr von fuxxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Tagesschau soll Vodafone dem britischen Geheimdienst beim Ausspionieren deutscher Daten geholfen haben.
Da bleibt nen fader Beigeschmack.

http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
25.06.2013 07:06 Uhr von Misuke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HAHA gut das ich Kabel BW hab und das unabhängig ist ^^
Kommentar ansehen
25.06.2013 15:00 Uhr von vorlons world
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Misuke:
Zu Liberty Global gehört bereits Kabel Baden-Württemberg und Unitymedia.

Gut dass Kabel BW unhabhängig ist...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?