23.06.13 19:14 Uhr
 302
 

Fußball: Tottenham würden Gareth Bale nicht einmal für 120 Millionen gehen lassen

Die Tottenham Hotspur wollen Gareth Bale unbedingt halten und würden ihn deswegen auch nicht für 120 Millionen Euro in diesem Sommer gehen lassen.

Der Präsident von Tottenham tut dies, da er glaubt, dass es das beste für Gareth Bale ist. Er hält einen Wechsel zu Real Madrid für verfrüht, da Bale noch dabei ist sich weiterzuentwickeln, und Tottenham sei dafür besser geeignet, als Real.

Der 23-jährige Gareth Bale spielt für Tottenham seit 2007 und wurde in der abgelaufenen Saison zum Spieler des Jahres gewählt, nachdem er für Tottenham in 44 Spielen ganze 27 Tore erzielt hatte.


WebReporter: Dukoff
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Ablöse, Tottenham Hotspur, Gareth Bale, Verhinderung
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 19:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da könnte der Tottenham-Präsident Recht haben. Bale wäre nicht der erste Spieler, der seine Karreire vergeigt weil er zu früh zu einem großen Klub wechselt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?