23.06.13 19:12 Uhr
 321
 

Filme für Nazi-Deutschland: Götz George nimmt seinen Vater in Schutz

Der Vater des Schauspielers Götz George war ebenfalls ein berühmter Darsteller, doch dass Heinrich George für Nazi-Deutschland Filme drehte, wird ihm übelgenommen.

Der Sohn George nahm seinen Vater George nun vor den Anschuldigungen in Schutz und verteidigte ihn.

"Der musste mitschwimmen, um nicht unterzugehen", so Götz George. "Wenn ein Mensch mit 52 Jahren sterben muss, dann hat er bezahlt. Dann ist die Rechnung ausgeglichen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Schauspieler, Schutz, Götz George, Nazi-Deutschland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 23:59 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heinrich George starb am 25. September 1946 im Speziallager Sachsenhausen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:36 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hat er ?
Richtig, Recht hat er.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?