23.06.13 18:59 Uhr
 348
 

China: USA sei "größter Schurke unserer Zeit"

Die USA bezichtigen China seit vielen Jahren der Internet- und Wirtschaftsspionage. Nach den Enthüllungen des ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden (ShortNews berichtete) wird nun allerdings langsam klar, dass die USA in dieser Hinsicht selbst äußerst aktiv sind.

Snowden äußerte in seinem letzten Interview vor dem Verlassen Hongkongs den Vorwurf, nicht nur die chinesische Regierung und staatliche Einrichtungen seien betroffen, sondern selbst die Zivilbevölkerung soll großflächig überwacht worden sein.

Die chinesische Regierung hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert. Die staatliche Nachrichtenagentur "Xinhua" verurteilte die USA nun scharf, sich jahrelang in die Opferrolle gedrängt zu haben und bezeichnete das Land als "größten Schurken unserer Zeit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Internet, China, Überwachung, Schurke
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Gewalt gegen Ehefrauen und Kinder im Erstfall jetzt legal
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 19:03 Uhr von Tamerlan
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
So eine massive Überwachung hätten die USA bei sich als Kriegsgrund empfunden. Zum Glück sind die Chinesen gemäßigter und verurteilen die Taten nur und zetteln keinen Krieg vom Zaun. :)
Kommentar ansehen
23.06.2013 19:04 Uhr von T.Eufel